5 Symptome einer E-Coli-Infektion und 3 einfache Tipps zur Heilung während der Schwangerschaft

e coli infection during pregnancy

Bild: Getty

 

Schwangerschaft ist eine Zeit, in der Sie besonders auf Ihre Gesundheit achten müssen. Es gibt verschiedene Infektionen, vor denen Sie während der Schwangerschaft vorsichtig sein müssen.

Häufigste Infektionen, die Sie während der Schwangerschaft erwarten können, sind Harnwegsinfektionen (UTI). In den meisten Fällen handelt es sich um Escherichia Coli.

Was ist E-Coli?

Escherichia Coli oder E-Coli ist ein Bakterium, das in Ihrem Darm und in Ihrer Vagina natürlich vorkommt und im Allgemeinen harmlos ist.

Das Problem entsteht, wenn es an Orte reist, an denen es nicht sein sollte, wie Magen oder Nieren. Es gibt auch verschiedene E-Coli-Bakterienstämme, von denen einige gefährlich sein können. Unter solchen Umständen kann es zu Infektionen kommen, die während der Schwangerschaft riskant sein können.

Quellen von E-Coli:

Während in Ihrem Körper bereits eine Form von E-Coli vorhanden ist, gibt es andere Quellen, die die Bakterien an Ihr System weitergeben können:

  • Rohes Obst und Gemüse, besonders wenn es nicht richtig gewaschen wird.
  • Ungekochtes oder unreines Fleisch in irgendeiner Form.
  • Tier und Mensch Kot.
  • Wasser aus Schwimmbädern, das nicht mit Chlor behandelt wurde oder infiziert ist.
  • Verunreinigtes und nicht gereinigtes Leitungswasser, insbesondere wenn es mit Abwasser oder landwirtschaftlichem Wasser in Berührung kommt.
  • Nicht pasteurisierte Milch. Ein infiziertes Tier kann die Bakterien an die Milch abgeben.
  • Nicht pasteurisierte Fruchtsäfte.

E-Coli kann sich auch durch Berührung ausbreiten. Wenn eine Person die Bakterien an den Händen hat und Sie berührt, kann sie auf Sie übertragen werden.

[Lesen: Infektion“ w der schwangerschaft> ]

Symptome einer E-Coli-Infektion während der Schwangerschaft:

Falls Sie sich mit einem anderen Stamm infizieren, sollten Sie auf folgende Symptome achten:

  1. Durchfall“ manchmal begleitet von blutungen.>
  2. Magenkrämpfe und Schmerzen.
  3. %C3%9Cbelkeit“ und erbrechen> .
  4. Schmerzen oder Brennen beim Wasserlassen.
  5. Infektion in der Niere, die sich verschlechtern kann und zu Nierenversagen führen kann.

In den meisten Fällen ist es schwer zu erkennen, dass eine Infektion vorliegt, da die Symptome mit etwas anderem verwechselt werden können. Umso schwieriger ist es, die Infektion zu einem frühen Zeitpunkt zu kontrollieren.

[Lesen: Schwangerschaft“ und blasenentz> ]

E Coli-Infektion und Schwangerschaft:

Die Symptome, die die Infektion begleiten, können Sie schwach, unruhig und dehydriert machen. Außerdem kann Ihr ungeborenes Baby auf folgende Weise betroffen sein:

  • Es ist nicht bekannt, dass die Infektion durch die Plazenta auf das ungeborene Kind übergeht, so dass es keine direkte Wirkung hat.
  • Das Bakterium, das sich in der Vagina befindet, kann während der Geburt weitergegeben werden. Wenn Sie also während der Schwangerschaft eine E-coli-Infektion hatten, werden die Ärzte Ihr Baby auf Infektionen untersuchen.
  • Aufgrund von Durchfall und Erbrechen fühlen Sie sich schwach und dehydriert. Dies kann sich auf Ihr ungeborenes Kind auswirken und eine“ vorzeitige entbindung verursachen> .
  • Wenn Sie Blutungen oder starke Krämpfe haben, rufen Sie sofort Ihren Arzt an. Diese Symptome können, wenn sie verschlimmert werden, auch zu Fehlgeburten führen.
  • Antibiotika können zur Behandlung der Infektion verschrieben werden. Einige dieser Arzneimittel sind jedoch vor allem im letzten Trimester für Ihr Baby nicht sicher. Ärztliche Diskretion empfohlen.

[Lesen: Liste“ der antibiotika sicher in schwangerschaft> ]

Wie vermeide ich eine Coli-Infektion in der Schwangerschaft?

Während der Schwangerschaft werden regelmäßig Urinuntersuchungen durchgeführt, um herauszufinden, ob Sie mit E-Coli infiziert sind. Hier sind einige Tipps, um der Infektion vorzubeugen:

  1. Passen Sie auf, was Sie essen. Waschen Sie alle Früchte richtig und reinigen und kochen Sie alles Gemüse und Fleisch, um Unreinheiten zu entfernen.
  2. Reinigen Sie den Ort, an dem Sie rohes Fleisch waschen, mit einem guten Desinfektionsmittel.
  3. Waschen Sie Ihre Hände nach jedem Besuch im Waschraum mit Seife, Berühren oder Reinigen der Tiere und vor dem Essen.
  4. Waschen und wischen Sie nach dem Toilettengang von vorne nach hinten.

Wie bei allen Infektionen ist die Grundhygiene der Schlüssel zu einer gesunden Gesundheit. Das Vermeiden von Speisen aus unzuverlässigen Restaurants ist die beste Vorsichtsmaßnahme. Trinken Sie viel Wasser, um die Keime wegzuspülen und bleiben Sie mit Feuchtigkeit versorgt.

Merken:

  • Da Übelkeit und Magenverstimmung während der Schwangerschaft üblich sind, bleibt die Infektion oft unbemerkt.
  • Wenn Sie eines der oben genannten Symptome bemerken oder Fieber haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
  • Es ist am besten, einen Test zu haben und Medikamente zur richtigen Zeit zu bekommen.
  • Eine der einfachsten Möglichkeiten, um während der Schwangerschaft gesund zu bleiben, besteht darin, sicherzustellen, dass Sie sich immer in einer sauberen Umgebung befinden und versuchen, selbst zubereitete Mahlzeiten so viel wie möglich zu essen.

Wir wünschen Ihnen eine gesunde und sichere Schwangerschaft.

Teilen Sie Ihre Ansichten und Erfahrungen mit uns im Kommentarbereich unten mit