6 wunderbare gesundheitliche Vorteile von Jaggery für Babys

Jaggery For Babies

Bild: Shutterstock

 

Planen Sie, Jaggery in die Nahrung Ihres Babys aufzunehmen? Haben Sie jedoch Bedenken, dass dies negative Auswirkungen auf ihre Gesundheit haben kann? Wenn Sie mit diesen Fragen beunruhigt wurden, sollten Sie wahrscheinlich in Erwägung ziehen, von Jaggery für Babys unten zu lesen.

Was ist Jaggery?

Jaggery, auch als Gur bekannt, ist Rohzucker aus konzentriertem Zuckerrohrsaft. Viele Asiaten und Afrikaner konsumieren regelmäßig Jagagerie in ihrer Ernährung. Jaggery ist der nächste Ersatz für Weißzucker und auch für die Gesundheit. Die meisten Mütter sind jedoch misstrauisch bei der Fütterung ihrer Babys. Daher ist es notwendig, die Vorteile und Nebenwirkungen der Einbeziehung von Jaggery in die Ernährung Ihres Babys zu lernen (1).“>

Gesundheitliche Vorteile von Jaggery für Babys:

1. Verhindert das Risiko einer Anämie:

Jaggery ist eine reichhaltige Eisenquelle, die ein wesentlicher Mineralstoff für die Bildung von Hämoglobin ist. Durch die Zugabe von Gur zur Nahrung des Babys erhält sie eine ausreichende Menge an Eisen und verhindert das Risiko“ eines eisenmangels oder einer an> . Geben Sie Ihrer Babynahrung eine kleine Menge Trockenfutter hinzu, um den täglichen Bedarf des Minerals zu decken (2)“ .>

2. Verhindert Verstopfung:

Jaggery löst einen reibungslosen Stuhlgang aus und beugt Verstopfungen bei Babys vor. Der nicht raffinierte Zucker hilft auch bei der Aktivierung der Verdauungsenzyme und fördert die Verdauung bei Säuglingen (3)“>

3. Reinigen Sie die Leber:

Der nicht raffinierte Zucker hilft, den Körper Ihres Babys zu entgiften. Jaggery spült alle schädlichen Gifte aus dem Körper Ihres Babys, reinigt die Leber und entgiftet sie. Fügen Sie der Nahrung Ihres Babys ein kleines Stück Jaggery hinzu (4)“ .>

4. Behandelt Symptome von Erkältung und Grippe:

Babys neigen häufig zu Husten, Erkältung, Blähungen, Wassereinlagerungen und Grippesymptomen. Jaggery ist sehr effektiv bei der Behandlung der Symptome von Erkältung und Grippe. Alles, was Sie tun müssen, ist den unraffinierten Zucker in warmem Wasser zu mischen und Ihnen durch Ihr Futter Baby zu geben. Ihr Baby wird bald große Erleichterung erfahren (5)“ .>

[Lesen: Symptome“ der grippe bei s> ]

5. Stärkt die Knochen:

Jaggery ist auch eine gute Quelle für die Mineralien Calcium und Phosphor, die für gesunde Knochen und Gewebe erforderlich sind. Die Einbeziehung des Rohzuckers in die Ernährung Ihres Babys hilft Ihrem Baby, starke und gesunde Knochen zu haben (6)“ .>

6. Steigert die Immunität:

Jaggery ist eine reichhaltige Quelle für Antioxidantien und Mineralien wie Selen und Zink, die das Risiko von Zellschäden durch freie Radikale verhindern helfen. So hilft es Babys bei der Bekämpfung von Infektionen und stärkt deren Immunität (7)“ .>

[Lesen: Gesundheitsvorteile“ von ghee f babys> ]

Jaggery-Risiken für Babys:

Auch wenn Jaggery viele gesundheitliche Vorteile für Babys bietet, müssen Sie sich der potenziellen Risiken bewusst sein, die bei Babies die Folge sein können. Hier sind einige mögliche Nebenwirkungen der Einbeziehung von Jaggery in die Ernährung Ihres Babys:

1. Sucht nach Jaggery:

Da Jaggery sehr süß ist, kann die Einnahme in die tägliche Ernährung des Babys dazu führen, dass der Kleine zu viel Zucker zu sich nimmt. Mehrere Forschungsarbeiten zeigen, dass Babys, die täglich Jaggery essen, dazu neigen, mehr Zucker zu sich zu nehmen, als bis zu ihrem sechsten Lebensjahr erforderlich ist (8)“ .>

2. Nebenwirkungen:

Jaggery ist für manche Babys möglicherweise nicht geeignet und sie können unter Nebenwirkungen leiden. Babys können an Darmwürmern, leichten Hautausschlägen aufgrund von Überhitzung, Magenproblemen und Hitzewallungen leiden. Wenn Sie eine dieser Reaktionen beobachten, beenden Sie die Zugabe von unraffiniertem Zucker zur Ernährung Ihres Babys (9)“ .>

3. Überkonsum von Kalorien:

Jaggery enthält viele Kalorien. Daher sollten Sie der Diät Ihres Babys nur eine kleine Menge Gur hinzufügen, da bereits eine kleine Menge die notwendigen Kalorien liefert. Das unreife Verdauungssystem des Babys kann möglicherweise nicht alle Nährstoffe aus dem nicht raffinierten Zucker ableiten (10).“>

[Lesen: Indische“ lebensmittelideen f babys> ]

Haben Sie irgendwelche Jaggery-Rezepte für die regelmäßige Ernährung von Babys ausprobiert? Wie hat sie davon profitiert? Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Mütter unten. Hinterlasse einen Kommentar.