Ist es sicher, Apfelessig während der Schwangerschaft zu haben?

Apfelessig während der Schwangerschaft

Was ist Apfelessig?

Apfelessig ist ein Produkt, das durch Fermentation aus zerstampften Äpfeln hergestellt wird. Es wird zunächst in Alkohol und dann in Essigsäure umgewandelt. Der endgültige fermentierte Apfelessig (ACV) wird in zwei Formen verkauft (1) .

  • Pasteurisierte Form – entfernt potenziell schädliche Bakterien wie E. coli
  • Nicht pasteurisierte Form – es wird angenommen, dass seine Bestandteile intakt sind
Pasteurisiertes ACV Nicht pasteurisiertes ACV
Verfeinerte und klare Version von Apfelessig Rohe und ungefilterte Bio-Version von Apfelessig
Enthält keine Muttersubstanz, die Nährstoffe enthält Enthält Muttersubstanz
Klare Flüssigkeit Trübe Flüssigkeit
Sicher für Schwangere, da schädliche Bakterien entfernt werden Sollte vor dem Verzehr Ihren Arzt konsultieren

MomJunction sagt Ihnen, ob pasteurisierter Apfelessig während der Schwangerschaft sicher ist.

Können Sie Apfelessig trinken, während Sie schwanger sind?

Ja! Studien deuten darauf hin, dass Sie während der Schwangerschaft pasteurisierten Apfelessig trinken können, da er keine schädlichen Bakterien enthält. ACV hat gesundheitliche Vorteile, wenn es zusammen mit anderen Lebensmitteln in geringen Mengen eingenommen wird (2) .

Aber ist Apfelessig für den Fötus sicher? Pasteurisierte Formen sind für ungeborene Babys sicher, wenn die Mütter es konsumieren. Nicht pasteurisiertes ACV ist jedoch nicht sicher, da dies zu Totgeburten, Fehlgeburten und anderen Komplikationen bei der Mutter führen kann und das Baby nach der Geburt unter gesundheitlichen Problemen leiden kann (3) . Denken Sie auch daran, dass ACV überhaupt nicht an Säuglinge verabreicht werden sollte, da das Produkt sauer ist.

Lassen Sie uns ausführlich auf die Vorteile von Apfelessig während der Schwangerschaft eingehen.

Apfelessig und Schwangerschaft:

Dr. DeForest Clinton Jarvis, Autor von ‚Folk Medicine‘, empfahl Apfelessig für Schwangere (4) . Ihm zufolge hat das Trinken von Apfelessig während der Schwangerschaft mehrere Vorteile

1. Behandelt die morgendliche Übelkeit:

ACV ist pH-neutral und hilft, die Magensäure zu beseitigen, die Übelkeit verursacht. Sie lindert daher das schreckliche Gefühl der Morgenkrankheit während des ersten Trimesters (5) .

Mischen Sie zwei Esslöffel ACV in einer Tasse warmem Wasser und trinken Sie es am frühen Morgen.

2. Bekämpft Hefeinfektionen:

Apfelessig enthält unverwechselbare Bestandteile, die Pilzinfektionen wie Candida-Infektionen kontrollieren und heilen können. Die topische Anwendung von ACV kann die Infektion und ihre Symptome reduzieren. Sie können es verdünnen und auf die infizierte Haut auftragen oder in einem heißen Wasserbad anwenden. Der innere Konsum stärkt das Immunsystem und beugt Diabetes vor, die die Heilung der Infektion verlangsamen können

Mischen Sie zwei Esslöffel ACV in einer Tasse warmem Wasser und trinken Sie es zweimal täglich, bis die Infektion verschwindet (6) .

3. Behandelt Harnwegsinfektionen (UTI):

Trübe Urin während der Schwangerschaft kann ein Grund für das Auftreten von Harnwegsinfektionen sein. ACV enthält Enzyme und nützliche Mineralien, die das Wachstum von Bakterien, die durch UTI verursacht werden, verlangsamen.

Nehmen Sie zwei Teelöffel ACV zweimal täglich in einem Glas Wasser. Sie können auch ein wenig ACV im Badewasser verwenden, um Infektionen zu vermeiden (7) .

4. Verhindert Säure und Sodbrennen:

Sodbrennen tritt während des zweiten Trimesters auf, wenn sich der Mageninhalt zurück in die Speiseröhre bewegt und eine Reizung verursacht. Dies ist auf den Druck zurückzuführen, den das wachsende Baby auf den Verdauungstrakt ausübt. ACV neutralisiert das saure Futter und entlastet.

Konsumieren Sie einen Esslöffel ACV mit Wasser, um Sodbrennen zu vermeiden (8) .

4. Löscht verstopfte Nase und bietet gesunden Schlaf:

Der Kaliumgehalt und die entzündungshemmende Eigenschaft von ACV verdünnen den Schleim und reduzieren die Schwellung der Nebenhöhlen.

Mischen Sie zwei Esslöffel ACV mit einem Esslöffel Honig in einer Tasse warmem Wasser und trinken Sie es zweimal oder dreimal täglich (9) .

5. kuriert Akne:

Hormonelle Veränderungen während der Schwangerschaft führen häufig zu Akne und anderen Hautproblemen wie Warzen. Roher Apfelessig dient als Toner und kann den pH-Wert der Haut wieder ins Gleichgewicht bringen, abgestorbene Hautzellen und überschüssige Öle entfernen.

Um diesen antibakteriellen und antiseptischen Toner herzustellen, mischen Sie ACV und destilliertes Wasser im Verhältnis 1: 3 und tragen Sie es mit einem Wattebausch (10) auf die Haut auf.

6. Normalisiert den Blutdruck:

Die in ACV enthaltene Essigsäure senkt den Blutdruck, indem sie die Aktivität des Renninenzyms reduziert, wodurch der Blutdruck erhöht wird.

Kombinieren Sie drei Esslöffel ACV in einem Glas warmem Wasser oder einem beliebigen Getränk (außer zuckerhaltigen Limonaden) und trinken Sie es eine Woche lang (11) .

7. Reguliert den Blutfluss:

Sie haben geschwollene Hände, Füße und Krampfadern aufgrund einer schlechten Durchblutung. ACV erleichtert den Blutfluss und lindert dadurch diese Bedingungen.

Mischen Sie ACV mit einer beliebigen Lotion und verwenden Sie die betroffenen Teile. Sie können auch eine hausgemachte Creme herstellen, indem Sie ein halbes Glas ACV, eine halbe Karotte und drei Esslöffel Aloe Vera Gel mischen. Nehmen Sie für den internen Verzehr zwei bis drei Esslöffel ACV in eine Tasse warmes Wasser und Honig (optional) (12) .

8. Entgiftet Ihren Körper:

Apfelessig wirkt entschlackend auf Ihren Körper. Ein gereinigtes Körpersystem absorbiert die Nährstoffe besser, was wiederum zu einem besseren Stoffwechsel führt (13) .

9. Behandelt Diabetes:

ACV reduziert den Blutzuckerspiegel und die Insulinsensitivität, wenn es mit einigen Lebensmitteln eingenommen wird. Sie sollten jedoch immer Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie ACV zu Ihrer Ernährung hinzufügen, insbesondere wenn Sie Medikamente gegen Diabetes einnehmen (14) .

10. Hilft bei der Verdauung

Die antibiotischen Eigenschaften von ACV bekämpfen Magenbeschwerden, die durch schädliche Bakterien verursacht werden. Es verbessert die Verdauung, indem es den Stoffwechsel reguliert und gute Bakterien im Magen fördert. ACV enthält auch Pektin, das unruhigen Bauch beruhigt (13) .

11. Fördert den Gewichtsverlust:

Durch den Verzehr von Apfelessig vor den Mahlzeiten fühlen Sie sich satt und können daher weniger essen. Sie sollten eine ausgewogene Ernährung haben, um sich und Ihr Baby zu ernähren (15) . Wenden Sie sich daher an Ihren Arzt, wenn Sie ACV mit Ihrer Diät einnehmen können.

12. Erkältungsmittel:

Die antibakteriellen Eigenschaften von Apfelessig bekämpfen die Symptome von Erkältung und Halsschmerzen (16) .

Fügen Sie einen Esslöffel ACV in ein Glas warmes Wasser hinzu und trinken Sie zweimal täglich, bis die Symptome nachlassen. Sie können die Mischung auch in einen Verdampfer geben und über Nacht in Ihrem Zimmer lassen.

13. Beinkrämpfe:

Möglicherweise schlafen Sie nicht gut aufgrund von Krämpfen der Beine, die durch niedrige Kaliumwerte und Druck auf das Kreislaufsystem verursacht werden. ACV enthält ausgezeichnete Kaliumwerte, die die Beschwerden lindern (17) .

Wenn Sie überzeugt sind und ACV kaufen möchten, wählen Sie das Produkt mit der besten Qualität.

Tipps zum Kauf von bester Qualität Apfelessig:

So wählen Sie das beste ACV aus:

  • Lesen Sie die Zutaten und vergewissern Sie sich, dass der ACV aus zerstampften Äpfeln oder Apfelwein besteht.
  • Überprüfen Sie auf blasse Bernsteinfarbe
  • Heinz und Bragg sind die vertrauenswürdigsten Marken.

ACV mit Wasser vermischt ist sicher zu verbrauchen und bietet viele Vorteile. Aber…

Können Sie während der Schwangerschaft Apfelessig-Ergänzungen einnehmen?

Sie sollten die Einnahme vermeiden, da die meisten Ergänzungen (in Form von Kapseln und Pillen erhältlich) keinen Apfelessig enthalten. Einige von ihnen enthalten möglicherweise auch nicht das eigentliche Mutterprodukt.

Ergänzungen können während der Schwangerschaft riskant sein, insbesondere wenn roher Apfelessig die Zutat ist. Daher ist es besser, diese Ergänzungen zu vermeiden oder die Meinung Ihres Arztes einzuholen.

ACV ist möglicherweise nicht immer für die werdende Mutter sicher und kann von einigen unangenehmen Problemen begleitet werden.

Nebenwirkungen von Apfelessig wenn schwanger

Nicht pasteurisierter Apfelessig wird als unsicher angesehen und kann zu bestimmten Risiken führen.

  • Wenn Sie bestimmte Medikamente einnehmen, haben Sie kein ACV, da dies den Kaliumspiegel senken und für Sie und Ihr Baby unsicher sein könnte. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie mit der Einnahme von ACV beginnen. ACV ist stark sauer und kann Ihren Zahnschmelz erodieren, wenn Sie ihn direkt konsumieren (18) .
  • In einigen Fällen können Sie mit ACV Magen und Hals irritieren (19) .

Da ACV sauer ist, sollten Sie es nicht in großen Mengen haben. Sie müssen auch vorsichtig sein, während Sie es konsumieren.

Zurück nach oben

Wie ACV sicher konsumieren?

  • Nehmen Sie ACV nicht direkt ein, da dies den Schmelz schädigt, die Speiseröhre beeinträchtigt und weitere Probleme verursachen kann.
  • Wenn Sie die ACV-Ergänzungen wählen möchten, sollten Sie vor dem Kauf die Zutaten und die Zusammensetzung des Produkts überprüfen.
  • Minimieren Sie Ihre Zähne mit Essig, indem Sie einen Strohhalm verwenden, um ACV-haltige Flüssigkeiten zu erhalten.
  • Spülen Sie Ihren Mund, nachdem Sie etwas getrunken haben, das ACV enthält.
  • Vermeiden Sie ACV, wenn Sie Magenprobleme haben.
  • Vorsicht vor Allergien. Wenn Sie sich bei der Einnahme von ACV unwohl fühlen, suchen Sie sofort Ihren Arzt auf.

ACV könnte wegen seiner Säure sehr unangenehm sein. Es gibt jedoch Möglichkeiten, es besser schmecken zu lassen.

Wie kann ich ACV besser schmecken lassen?

Es kann sein, dass Sie nicht immer Lust haben, Apfelessig mit Wasser zu trinken, da er bitter schmeckt. Es gibt einige leckere und sichere Möglichkeiten, ACV während der Schwangerschaft in Ihre Ernährung aufzunehmen:

  • Fügen Sie einen Teelöffel ACV und zwei Teelöffel Honig zu einem Glas Wasser hinzu. Fügen Sie zwei Esslöffel ACV und zwei Teelöffel rohen Honig zu einerinhalb Tasse frischem Grapefruitsaft hinzu.
  • Fügen Sie zwei Esslöffel Apfelsaft oder Traubensaft, zwei Esslöffel ACV, einen halben Teelöffel Zimtpulver und einen halben Teelöffel Stevia zu eineinhalb Tassen kaltem Wasser hinzu und haben das ACV-Elixier.

Hinweis: Trinken Sie diese nicht als Wasser, sondern in kleinen Schlucken. Begrenzen Sie diese Getränke auf zwei oder drei Mal am Tag. Konsultieren Sie Ihren Arzt vor der Einnahme.

Obwohl es viele Behauptungen gibt, dass Apfelessig zur Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden verwendet wird, müssen einige noch wissenschaftlich belegt werden. Bis dahin können Sie die Chancen herausfinden, indem Sie sich mit Ihrem Arzt über den Verbrauch von ACV erkundigen. Denken Sie immer daran, die pasteurisierte Version zu verwenden.

Sagen Sie uns, ob Sie Apfelessig verwendet haben und wie er Ihnen geholfen hat. Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen in den Kommentaren.