Ist es sicher, Sojamilch während der Schwangerschaft zu trinken?

soya milk during pregnancy

Bild: Shutterstock

 

Ein Baby im Mutterleib zu halten ist einer der wertvollsten Momente in Ihrem Leben. Ihre Familie wartet gespannt auf das kleinste Mitglied.

Mit gesunder Übung und Mitgefühl können Sie dem sich entwickelnden Fötus helfen, gesund zu bleiben und schließlich Ihr kleines Bündel Freude ungehindert zur Welt zu bringen.

Wenn es darum geht, die Milch für die Entwicklung Ihres Fetus auszuwählen, werden Sie auf viele Optionen stoßen. Eine solche vorteilhafte Option ist die aus Sojabohnen gewonnene Sojamilch. Aber ist Sojamilch während der Schwangerschaft sicher zu konsumieren? Sojaprodukte sind reich an Eiweiß und haben alle neun lebenswichtigen Aminosäuren. Die negativen Auswirkungen des Konsums in der Schwangerschaft und Stillzeit können jedoch nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Gesundheitliche Vorteile von Sojamilch während der Schwangerschaft:

Obwohl es Abweichungen beim Konsum von Sojamilch in der Schwangerschaft gibt, gibt es einige Vorteile, die nicht ignoriert werden können:

  • Sojamilch ist reich an Folsäure, die in der Schwangerschaft die notwendigen Nährstoffe liefert. Die regelmäßige Einnahme von Folsäure verbessert das Wachstum der Nervenzellen und optimiert die Entwicklung Ihres Fetus.
  • Vitamin B1, A und E sind einige der Vitamine, die Sie in diesem Stadium am dringendsten benötigen. Vitamin E bietet Ihnen ausreichend Energie, um gesund zu bleiben. Sojamilch, die reich an Vitaminen ist, hilft Ihnen, den erforderlichen Vitaminbedarf zu decken.
  • Es ist bekannt, dass es reich an Eiweiß ist, das die Gesundheit verschiedener Organe in Ihrem Körper gewährleistet. Protein sorgt dafür, dass sich die Organe Ihres ungeborenen Kindes gut entwickeln. Einige der Proteine, die Sie in Sojamilch finden können, sind Threonin, Arginin, Isoleucin, Glycin und Lysin.
  • Es ist reich an pflanzlichen Fetten, die für Sie und Ihr ungeborenes Kind in der Schwangerschaft gut sind.
  • Sojamilch enthält Kohlenhydrate, die Ihre Energie während der Schwangerschaft steigern.

[Lesen: Mandelmilch“ w der schwangerschaft> ]

Nebenwirkungen von Sojamilch für schwangere Frauen:

Trotz des hohen Nährstoffgehalts können wahrscheinliche Nebenwirkungen von Sojamilch nicht vollständig ignoriert werden. Hier einige von ihnen genauer:

  • Sojamilch enthält Isoflavone, die Östrogen nachahmen.
  • Bei Versuchen, die an Tieren durchgeführt wurden, die hohe Dosen Sojamilch einnahmen, wurden beim ungeborenen Kind Tumore oder andere körperliche Missbildungen festgestellt.
  • Einige schwangere Mütter entwickeln allergische Symptome wie Ausschlag, Schwellung, Atembeschwerden, Erbrechen und Übelkeit durch regelmäßigen Konsum von Sojamilch.
  • In seltenen Fällen führte der Konsum von Sojamilch auch zu einer Anaphylaxie.
  • Bisher gibt es keinen schlüssigen Bericht, der die Einnahme von Sojamilch in der Schwangerschaft völlig ablehnt. Es ist jedoch besser, den Überschuss an Sojamilch zu vermeiden, um Geburtsfehler bei Babys zu vermeiden.
  • In Sojabohnen enthaltene Isoflavone lösen ebenfalls Migräne-Kopfschmerzen aus.

[Lesen: Ist“ es sicher kurkuma-milch w der schwangerschaft zu trinken> ]

Empfohlene Dosierung für das Trinken von Sojamilch während der Schwangerschaft:

Da Sojamilch mit lebenswichtigen Nährstoffen verpackt ist, die Sie in der Schwangerschaft benötigen, kann das Baby, das in mäßiger Menge aufgenommen wird, keinen Schaden anrichten, der sich in Ihrem Körper entwickelt.

  • Sie können täglich rund vier Portionen Sojamilch konsumieren.
  • Wenn Sie nicht allergisch gegen Sojamilch sind, ist eine Tasse Sojamilch für Ihren Verzehr sicher.

Sojabohnen sind ohne Zweifel gut für Ihre Schwangerschaft, vorausgesetzt, Sie haben es in Maßen. Es wird empfohlen, sich mit Ihrem Arzt über den Verbrauch von Sojamilch während der Schwangerschaft zu informieren, da sich Ihr Immunsystem in dieser Zeit abschwächt. Bei falschem Konsum besteht die Gefahr, dass für Sie und Ihr ungeborenes Kind eine durch Lebensmittel übertragene Krankheit entsteht.

[Lesen: Welche“ milch ist gut f schwangere frauen> ]

Es ist immer besser als sicher zu sein, befolgen Sie die Richtlinien für eine gesunde Ernährung und genießen Sie den besten Moment Ihres Lebens. Vergessen Sie nicht, Ihre Ansichten im Kommentarbereich unten mitzuteilen.