Postpartum Nesselsucht – 8 Ursachen, 5 Symptome und 5 Behandlungen, die Sie kennen sollten

Postpartum Hives

Bild: Shutterstock

 

Leiden Sie bald nach der Geburt an roter, juckender Haut? Wird die rote Haut weiß, wenn Sie darauf drücken? Wenn Sie ja gesagt haben, besteht die Chance, dass Sie unter Bienenstöcken leiden. Lesen Sie unseren Beitrag hier und erfahren Sie alles über Nesselsucht nach der Schwangerschaft.

Was ist postpartale Bienenstöcke?

Postpartale Bienenstöcke sind ein Gesundheitszustand, der normalerweise nach der Geburt auftritt. Wenn das Immunsystem Ihres Körpers auf Allergene oder hormonelle Veränderungen reagiert, setzt es Histamin, ein Protein, im Blutkreislauf frei. Das Histamin bläht die winzigen Blutkapillaren auf und das Plasma dringt in die Haut ein, was zu einem juckenden roten Ausschlag führt, den wir postpartale Nesselsucht nennen. Frauen neigen dazu, nach der Geburt zu unterschiedlichen Zeitpunkten Nesselsucht zu erleiden. Postpartum-Nesselsucht tritt typischerweise an Armen, Füßen und Rücken auf.

Ursachen der postpartalen Hives:

Hormonelle Veränderungen im Körper und Stress sind einige der häufigsten Ursachen für postpartale Nesselsucht bei Frauen. Hives nach der Lieferung kann aus einem oder mehreren der folgenden Gründe auftreten:

  1. Stress

  1. Hormonelle Veränderungen
  1. Akute Erkrankungen wie Schilddrüsenerkrankungen
  1. Medikamente wie Ibuprofen
  1. Hautkontakt mit der Sonne oder extrem kalten Temperaturen oder Hitze
  1. Lebensmittel und Zusatzstoffe
  1. Insektenstiche oder -bisse
  1. Umweltfakten (1)

[Lesen: Ursachen“ der akne nach schwangerschaft> ]

Symptome der postpartalen Nesselsucht:

Einige der wichtigsten Symptome von Nesselsucht nach der Schwangerschaft sind:

  1. Erhöhte Striemen an Ihren Körperteilen.
  1. Juckende Haut
  1. Blanchieren
  1. Schuppige Haut
  1. Schwellung, die zu Brennen oder Schmerzen führt (2)

Behandlung nach der Geburt

Die genaue Ursache für Nesselsucht bleibt geheimnisvoll, aber der Hautzustand klingt nach etwa sechs bis acht Wochen automatisch ab. Das Befolgen bestimmter Maßnahmen und Behandlungen hilft jedoch, Sie von den Symptomen der postpartalen Nesselsucht zu befreien. Hier listen wir einige wirksame Maßnahmen auf, um Bienenstöcke nach der Geburt zu behandeln:

1. Genug ausruhen:

Stress nach der Lieferung kann überwältigend sein. Das neue Arbeitsvolumen kann sich negativ auf Sie auswirken. Daher müssen Sie Stress angemessen angehen, um die Symptome von Bienenstöcken zu minimieren. Wenn Sie sich um Ihren lieben Kleinen kümmern, sollten Sie sich ausreichend erholen, um sich körperlich zu erholen und Stress und Angstzustände auf ein Minimum zu reduzieren. Stress kann den Cortisol-Spiegel erhöhen, was sich negativ auf Ihren Körper auswirken kann.

[Lesen: Symptome“ einer postpartalen belastung> ]

2. Cool Compresses:

Sie können auch effektive Therapien verfolgen, beispielsweise coole Kompressen. Coole Kompresse befreit Sie von Juckreiz, der durch Nesselsucht entsteht.

3. Aktuelle Anwendungen:

Das Auftragen bestimmter Cremes und Lotionen auf die Haut hilft, rote, brennende Flecken zu beruhigen, die durch Nesselsucht entstehen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt und verwenden Sie wirksame Lotionen, wie z. B. Calamin-Lotionen, um sich von den Irritationen zu befreien.

4. Antihistaminika:

Bestimmte Antihistaminika und entzündungshemmende Medikamente können dazu beitragen, die durch Nesselsucht verursachte Entzündung und Juckreiz zu reduzieren. Konsultieren Sie jedoch Ihren Arzt und nehmen Sie die Medikamente nur gemäß seiner Verordnung ein. Da Ihr Baby nach der Entbindung von Milch abhängig ist, können Sie bestimmte Medikamente, die Stöcke behandeln, möglicherweise nicht konsumieren. Wenden Sie sich an einen erfahrenen Hautspezialisten, um sicherzustellen, dass Ihre Medikamente bei der Behandlung von Nesselsucht keine Auswirkungen auf Ihr Kind haben.

[Lesen: Ma%C3%9Fnahmen“ zur behebung der postpartalen erm> ]

5. Passen Sie auf:

Erhöhen Sie Ihre Flüssigkeitsaufnahme. Trinken Sie zusätzliches Wasser und Flüssigkeiten, wenn Sie stillen. Schlafen Sie, wenn Ihr Baby schläft, damit Sie sich ausruhen können. Lassen Sie Ihre Familie und Freunde Mahlzeiten für Sie mitbringen. Planen Sie kleine Ausflüge, um die Atmosphäre und die frische Luft zu verändern, die Sie fröhlicher machen und weniger ermüden. (3)

Haben Sie nach der Geburt Ihres Engels an Nebennieren leiden? Was haben Sie getan, um Nesselsucht nach der Schwangerschaft zu behandeln? Wie hast du Erleichterung bekommen? Teilen Sie unten Ihre Erfahrungen. Mitmütter würden gerne von Ihnen hören. Hinterlasse einen Kommentar.