Baby Growth Spurts – Alles was Sie wissen müssen

Baby Growth Spurts

Bild: iStock

 

Inhaltsverzeichnis:

Babys wachsen über Nacht!

Mütter sehen, dass ihre Babys aufgrund eines Wachstumsschubs plötzlich wachsen. Das ist zwar eine glückliche Sache, aber es könnte auch nervenaufreibend sein, denn während eines Wachstumsschubs könnte das Baby launisch und pingelig sein.

Wachstumsschübe bei Babys können verwirrend sein, weshalb MomJunction Ihnen sagt, was während eines Wachstumsschubs passiert und wie das Baby davon betroffen ist. Weiter lesen!

Was ist Wachstumsschub bei Babys?

Wachstumsschübe bei Babys sind eine beträchtliche Steigerung ihrer körperlichen Entwicklung, wie Gewicht, Höhe und Umfang des Kopfes. Das Baby kann in dieser Phase einen Meilenstein in der Entwicklung erreichen, da sich mehrere neue Zellschichten in kurzer Zeit im Körper ansammeln.

Wann erleben Babys Wachstumsschwankungen?

Laut der American Academy of Pediatrics können Wachstumsschübe in verschiedenen Altersstufen auftreten (1) . Das spezifische Alter ist jedoch (2) :

  • Erster Wachstumsschub: Zwei Wochen
  • Zweiter Wachstumsschub: Drei Wochen
  • Dritter Wachstumsschub: Sechs Wochen
  • Vierter Wachstumsschub: Drei Monate
  • Fünfter Wachstumsschub: Sechs Monate

Bei einigen Babys kann der Wachstumsschub in einem anderen Stadium als oben beschrieben auftreten und kann schneller oder langsamer sein.

Achten Sie daher auf Anzeichen, damit Sie den Wachstumsschub Ihres Babys erkennen können.

[Lesen: Baby“ development monat f> ]

Was sind die Anzeichen für den Wachstumsschub eines Babys?

Prominente Ereignisse im Leben treten auf, wenn das Baby einen Wachstumsschub durchmacht:

1. Schnelle Zunahme in Höhe, Gewicht und Kopfumfang:

  • Durchschnittliche Körpergröße und Gewichtszunahme (Männer und Frauen):
Wachstumsschub Höhengewinn Gewichtszunahme
Erstens Zweitens Drittens Viertens 2,5 – 3,8 cm (3) 907 g (4) (5)
Fünfte 1 – 2 cm 450 – 560 g (6)
  • Durchschnittliches Kopfumfangswachstum:
Wachstumsschub Umfangsgewinn beim männlichen Kopf (7) Verstärkung des weiblichen Kopfumfangs (8)
Erste Sekunde 2,8 cm 2,6 cm
Dritte 1,8 cm 1,8 cm
Vierte 1,4 cm 1,2 cm
Fünfte 0,7 cm 0,7 cm

Das Baby würde am Ende des sechsten Monats (fünfter Wachstumsschub) an Größe und Gewicht zunehmen als zuvor und wiegt doppelt so viel (9) .

Mädchen haben eine fortgeschrittenere Skelettreifung, aber eine geringere prozentuale Zunahme der Körpergröße als Jungen (10) . Die Wachstumsgeschwindigkeit gleicht sich nach sieben Monaten zwischen den beiden Geschlechtern aus.

2. Zunahme des Hungers:

  • Der Appetit des Babys steigt, um den Nährstoffbedarf seines Körpers zu decken. Dies wird als Fütterungsschub bezeichnet.
  • Babys werden in ihrem sechsten Monat zusätzliches Essen verlangen.
  • Babys, die noch stillen, benötigen fast jede Weckstunde Futter.

3. Änderungen im Schlafmuster:

  • Babys neigen dazu, während Wachstumsschüben mehr zu schlafen. Untersuchungen haben gezeigt, dass der Schlaf die Produktion von menschlichem Wachstumshormon stimuliert, was die Bildung zusätzlicher Körperzellen und damit neuer Gewebeschichten erleichtert (11) .
  • Während eines Wachstumsschubs kann ein Baby jeden Tag viereinhalb Stunden zusätzlich schlafen (12) .
  • Die Gesamtruhezeit hängt davon ab, in welchem ​​Stadium sich das Kind befindet. Zum Beispiel schläft ein durchschnittlicher Dreijähriger 14 Stunden pro Tag (13) , kann aber während Wachstumsschüben 18,5 Stunden schlafen.

4. Verhaltensänderungen:

  • Babys sind normalerweise pingelig und anhänglich und können auch häufig Wutanfälle verursachen.
  • In vielen Fällen kann Unruhe das Ergebnis von übermäßigem Hunger sein. Wenn sie mit Essen und Komfort versorgt wird, kann die Reizung des Babys nachlassen.
  • Die Ursachen der Verhaltensänderung des Babys während des Wachstumsschubs sind unbekannt. Einige Experten assoziieren das schroffe Verhalten mit dem vorübergehenden Anstieg des Wachstumshormons des Körpers (14) .

Da der Wachstumsschub zwei bis drei Tage andauern wird (15) , müssen Sie wissen, wie Sie mit der Situation umgehen.

[Lesen: Wichtige“ meilensteine leben des babys> ]

Wie man den Wachstumsschub eines Babys handhabt?

Wachstumsschübe bei Babys können für eine Mutter verwirrend und anstrengend sein, aber Sie können damit umgehen, indem Sie vorbereitet sind.

1. Füttern Sie das Baby regelmäßig:

  • Die Fütterung in regelmäßigen Abständen zur Unterstützung des Wachstums wird als Cluster-Fütterung bezeichnet. Das Füttern mit der Gruppe während eines Wachstumsschubs kann für die Mutter anstrengend sein, aber das Baby kehrt nach zwei bis drei Tagen wieder in den regulären Stillzeitplan zurück.
  • Wenn das Baby mit der Formel gefüttert wird , bereiten Sie eine größere Menge der Formelmilch zu.
  • Wenn der Säugling älter als sechs Monate ist und mit halbfesten Nahrungsmitteln ernährt wird, erhöhen Sie die Anzahl der Mahlzeiten, die er an einem Tag hat, um seinen Hungerforderungen gerecht zu werden.

2. Erleichtern Sie bequemen Schlaf für das Baby:

  • Ein Baby braucht während der Wachstumsschübe mehr Schlaf, weshalb eine ruhige und ungestörte Schlafumgebung unbedingt erforderlich ist.
  • Neugeborene schlafen tagsüber und nachts gleich lang. Ab dem dritten Monat beginnen Babys jedoch nachts länger zu schlafen (16) .

3. Umgang mit dem Verhalten des Babys:

  • Bleiben Sie ruhig, wenn das Baby übermäßig pingelig ist. Versuchen Sie, sie zu füttern, mit ihrem Lieblingsspielzeug zu spielen oder etwas anderes zu tun, um sie zu beruhigen. Kuscheln Sie mit dem Baby für den Hautkontakt.
  • Ältere Kinder neigen zu Wutanfällen, verstehen aber grundlegende Befehle und Anweisungen. Wenn das Baby schlecht gelaunt ist, zeigen Sie ihr Lieblingsspielzeug oder -essen und prüfen Sie, ob es sich beruhigt.

Wachstumsschübe können angespannte Momente für die Eltern sein, verursachen jedoch keine Probleme für das Baby, und einige Säuglinge erleiden einen Wachstumsschub, ohne sichtbare Anzeichen zu zeigen. Sie müssen sich auf keinen Fall um Ihren Kleinen sorgen. Es gibt jedoch einige Anzeichen, auf die Sie während eines Wachstumsschubs aufmerksam sein müssen.

[Lesen: Baby“ girls wachstum chart> ]

Wann besorgt sein?

Wenn Ihr Baby diese Anzeichen zeigt, bringen Sie es zu einem Arzt, um ein Expertengutachten zu erhalten:

  1. Isst und schläft viel: Wenn das Baby übermäßig schläft und isst, könnte dies ein Hinweis auf ein zugrunde liegendes Problem sein. Kleinkinder unter 11 Monaten dürfen nicht länger als 18 Stunden schlafen.
  1. Meistens pingelig: Wenn das Baby niemals glücklich ist, egal was Sie tun, und selbst nach den drei Tagen des Wachstumsschubs konstante Stimmungsschwankungen aufweist, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Denken Sie daran, dass jedes Baby anders ist und unterschiedlich wächst und auch von seinem Geschlecht abhängt. Solange der Kleine gesund und glücklich ist und seine Meilensteine ​​in der Entwicklung erreicht, müssen Sie sich keine Sorgen machen.

Ein paar weitere Fütterungsstunden und Aufmerksamkeit werden Ihnen und der Babyphase während der Wachstumsspurtage helfen. Kuscheln Sie sich also und erleben Sie die Freude eines Wachstumsschubs für Babys.