Top 30 gesunde Lebensmittel für Ihr Baby

child-colarge

Bild: Shutterstock

 

Sie haben sich während Ihrer gesamten Schwangerschaft mit äußerster Sorgfalt um Ihre Ernährung gekümmert – Sie hätten sich an gesunde Ernährungsgewohnheiten gehalten, regelmäßig trainiert und alles getan, um sicherzustellen, dass Ihr Baby im Mutterleib gesund und aktiv ist. Jetzt, da Ihr Baby geboren ist und ein ungezogenes Baby geworden ist, ist es an der Zeit, sich um seine Gesundheit zu kümmern.

Die ersten Lebensjahre Ihres Babys sind sehr wichtig, da sich Ihr Baby in dieser Phase mit Wachstumsschüben aufrüsten und Kraft sammeln wird. Während dieser Zeit müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Baby die richtige Ernährung erhält, um seine täglichen Anforderungen zu erfüllen. Dies kann auch eine überwältigende Phase für Sie als Mutter sein.

Gesunde Lebensmittel

Klicken“ sie hier um eine vergr version dieser infografik anzuzeigen>

Top 30 nahrhafte und gesunde Babynahrung:

Es ist immer wichtig, Ihrem Baby eine ausgewogene Ernährung zu geben, die sich mehr auf Proteine ​​und Fasern konzentriert. Schauen Sie sich unsere Liste mit Babynahrung an. Diese Nahrungsmittel sind vollgepackt und geben Ihrem wachsenden Baby alle wichtigen Nährstoffe, die es in den wachsenden Jahren benötigt.

1. Papaya:

Papaya ist ein großartiges Entwöhnungsfutter für Ihr Baby, da es leicht zu schlucken ist und auch süß ist. Papayas sind reich an Vitamin C und Beta-Carotin, die Ihrem Kind helfen, seinen täglichen Bedarf an Vitamin C zu decken. Die löslichen Ballaststoffe in Früchten wirken auch auf die normale Darmfunktion.

2. Äpfel:

Ein Apfel am Tag hält den Arzt fern – so das Sprichwort. Apfelpüree gilt als eines der besten Entwöhnungsmittel für Babys. Äpfel sind gefüllt mit Pektin, einem starken löslichen Ballaststoff und vielen anderen Mineralien und Vitaminen, die Ihr Baby benötigen wird, wenn es wächst.

[Lesen: Apfelp%C3%BCree“ f babys> ]

3 Avocados:

Avocados sind eine reichhaltige natürliche Quelle für ungesättigte Fette und es wird angenommen, dass sie eine Fettzusammensetzung ähnlich der von Muttermilch haben, was großartig ist. Ihr Baby benötigt eine gute Dosis ungesättigten Fetts, die für die kognitive Funktion und die Entwicklung des Gehirns erforderlich ist. Stellen Sie also sicher, dass Sie Wege finden, um mehr Avocados in seine Ernährung zu schleichen.

4. Orangen:

Orangen werden mit Vitamin C beladen. Sie sind eine großartige Option für einen abendlichen Snack, den Sie Ihrem Baby vorstellen können. Orange ist eine großartige, gesündere Wahl, wenn es um Chips oder eine Packung Kekse geht. Ihr Baby wird es dank des wunderbaren Geschmacks absolut lieben. Vergewissern Sie sich, dass Sie die frische Sorte wählen, obwohl die Dosenvielfalt bei der Verarbeitung wahrscheinlicher weniger Nährstoffe enthält und viel Zucker enthält.

5. Pflaumen:

Pflaumen sind reich an Ballaststoffen und sind ein hervorragendes Mittel gegen Darm- und Verstopfungsprobleme. Wenn Sie gerade erst feste Stoffe in Ihr Baby eingeführt haben, sollten Sie jetzt Pflaumen mit anderen Lebensmitteln wie Apfelbrei und Müsli mischen.

[Lesen: Pflaumenp%C3%BCree“ f babys> ]

6. Bananen:

Bananen sind eine reichhaltige Kohlenhydratquelle, die eine gute Energiequelle für den Körper darstellt. Sie haben auch einen guten Ballaststoffgehalt, der den Stuhlgang aufrechterhält, und sie sind weich und leicht zu kauen, was sie zur perfekten Nahrung für Babys macht. Stellen Sie sicher, dass Sie reife Bananen wählen und zerdrücken, bevor Sie sie Ihrem Baby anbieten.

7. Dunkle Blattgemüse:

Dunkle Blattgrüns sind eine weitere ausgezeichnete Quelle für starke Nährstoffe für Ihr Baby. Sie enthalten viel natürliches Folat und Eisen und sind eine großartige Ergänzung zu den meisten Mahlzeiten. Stellen Sie sicher, dass Sie Grünkohl, Spinat, Brokkoli, Mangold und Kohlgrüns auf Ihrer nächsten Reise zum Supermarkt mitnehmen.

[Lesen: Spinatrezepte“ f babys> ]

8. Bohnen:

Bohnen sind sehr nahrhaft und haben antioxidative Eigenschaften, die das 10-fache der Menge von Orangen sind. Darüber hinaus sind sie reich an Ballaststoffen, die das Verdauungssystem Ihres Babys regulieren und verhindern, dass er verstopft wird. Bohnen sind auch eine gute natürliche Quelle für Eisen, Vitamin B und Eiweiß. Das Einweichen der Bohnen über Nacht ist eine großartige Möglichkeit, die Garzeit zu verkürzen.

9. Süßkartoffeln:

Süßkartoffeln sind eines der vielen nahrhaften Gemüse, das Sie Ihrem Baby vorstellen können. Sie sind reich an Phyto-Nährstoffen und enthalten die Vitamine A und C. Darüber hinaus haben sie eine natürliche cremige Textur, die sie zu einem hervorragenden Essen für Ihre Kleinen macht. Kochen Sie einfach eine Süßkartoffel und geben Sie sie in einer Püreeform.

10 Rüben:

Rüben sind nichts anderes als Superfood für Babys. Sie enthalten Kalzium, Vitamin A, Kalium und Ballaststoffe, die die gesunde Entwicklung Ihres Babys fördern. Versuchen Sie, frische Rüben zu kaufen, wann immer dies möglich ist – gekochte Rüben sind eine leckere gesunde Nahrung.

11. Tomaten:

Tomaten sind reich an Lycopin, einem starken Antioxidans, das Krebs und Herzkrankheiten vorbeugt. Gekochte Tomaten in Fett sind eine hervorragende Möglichkeit, um das Lycopin freizusetzen. Stellen Sie also sicher, dass Sie dieses Produkt in die meisten Lebensmittelzubereitungen aufnehmen, die Sie aufschlagen.

12. Brokkoli:

Das ist keine Überraschung, oder? Ihr Kind mag Brokkoli hassen, aber es gibt unzählige Gründe, warum Sie ihn in die Ernährung Ihres Babys aufnehmen sollten. Brokkoli ist buchstäblich mit Kalzium, Folat und Ballaststoffen ausgestattet und besitzt ausgezeichnete krebsbekämpfende Eigenschaften. Versuchen Sie es mit einem kleinen Brokkoli in den hausgemachten Versionen von Fast Food wie Pizzen und Pasta.

13. Butternut-Kürbis:

Butternut-Kürbis ist eine angenehm süße und nahrhaft reiche Nahrung, die Sie in die Ernährung Ihres Babys aufnehmen müssen. Suchen Sie im Internet nach ein paar coolen Rezepten, um mit Butternut zu experimentieren, und Sie werden sich darüber freuen, wie schnell Ihr Kind es genießt.

14. Karotten:

Karotten sind eine gute Quelle für Beta-Carotin, das ihnen die typische orange Farbe verleiht. Sie enthalten auch Vitamin A, das die Augengesundheit bei Kindern fördert. Das Kochen von Karotten bringt ihre natürliche Süße zum Ausdruck und macht sie weich und leicht zäh. In der Tat sind Karotten ein perfektes Fingerfood für Ihre Kleinen.

] [Lesen: Karottenp%C3%BCree“ f babys> ]

15. Erbsen:

Grüne Erbsen enthalten Vitamin K, einen Nährstoff, der zusammen mit Kalzium wirkt und die Knochenentwicklung und Gesundheit fördert. Sie sind auch eine gute Quelle für Antioxidantien, Folsäure und Ballaststoffe, die für die allgemeine Gesundheit und Entwicklung des Babys wesentlich sind. Das Beste ist, grüne Erbsen sind äußerst vielseitig – Sie können sie praktisch zu allem hinzufügen.

16. Linsen:

Linsen sind in vielen Teilen der Welt ein wichtiger Bestandteil der Ernährung und eigentlich sehr nahrhaft und gesund. Ihr hoher Proteingehalt macht sie für die Gesundheit Ihres Babys sehr wichtig. Gekochte, gut gekochte Linsen sorgen für ein tolles Essen.

17. Chia-Samen:

Chiasamen sind voll mit antioxidativen Eigenschaften und es wird angenommen, dass sie mehr Kalzium als Vollmilch haben, was ziemlich erstaunlich ist. Chiasamen sind auch eine reichhaltige Quelle für Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffe, Magnesium, Kalium, Eisen und Eiweiß.

18. Quinoa:

Wenn Sie Vegetarier sind, ist Quinoa die beste Proteinquelle für Ihr Baby. Es ist reich an Lysin, einer Aminosäure, die der Körper zur Gewebereparatur und zum Wachstum benötigt. Quinoa enthält auch eine gute Menge an löslichen Ballaststoffen und ist reich an Nährstoffen wie Magnesium, Mangan und Eisen.

[Lesen: Vorteile“ von> Quinoa für Babys ]

19. Blaubeeren:

Blaubeeren sind die nahrhaften, kraftvoll verpackten Lebensmittel, von denen Ihr Kind maximal profitieren kann. Sie sind reich an den Vitaminen A und C und Ballaststoffen und sind eines der erstaunlichen Nahrungsmittel, die das Nervensystem und die Gehirnentwicklung bei Kindern beschleunigen. Der Verzehr von Blaubeeren wird als hilfreich angesehen, um die Gesundheit der Harnwege zu verbessern.

20. Muttermilch:

Es gibt wahrscheinlich keine Konkurrenz zu dieser Ein-Mutter-Muttermilch ist zweifellos die beste Nahrung für ein Baby und enthält fast alle Nährstoffe, die Ihr Kind benötigt. Außerdem enthält es immunstärkende Mittel, die Ihr Baby vor einer Vielzahl möglicher Gesundheitszustände schützen.

21. Mit Eisen angereichertes Getreide:

Mit Eisen angereichertes Müsli ist ein gutes Nahrungsmittel, das Sie Ihrem Baby bieten können, um ein gesundes Wachstum und eine gute Entwicklung sicherzustellen. Muttermilch enthält nicht immer ausreichend Eisen, um die Bedürfnisse Ihres Babys zu befriedigen. Daher ist diese Option als Ergänzung hilfreich. Es ist auch ein guter Weg, um Ihr Kind mit etwas halbfesten Lebensmitteln bekannt zu machen – stellen Sie sicher, dass Sie es mit Früchten wie Birne, Pfirsich, Apfel oder Banane mischen.

22. Brauner Reis:

Nehmen Sie nicht nur braunen Reis in Ihre Diät zum Abnehmen mit – er ist eigentlich auch für Ihr kleines Baby gut. Brauner Reis ist offensichtlich eine gesündere Wahl für weißen Reis, da er viel weniger verarbeitet ist und viele Nährstoffe wie Mangan, Eisen, Ballaststoffe, B-Vitamine und essentielle Fettsäuren enthält.

23 . Kokosnuss:

Kokosnüsse bestehen aus Fettsäuren mittlerer Kettenlänge, die erstaunlich hilfreich für den Körper sind und eine Zusammensetzung ähnlich der der Muttermilch haben. Es wird angenommen, dass der Konsum von Kokosnuss die Verdauung fördert, die Immunität stärkt und den Blutzuckerspiegel ausbalanciert. Versuchen Sie, Kokosnussmilch oder Kokosraspel bei der täglichen Essenszubereitung für Ihr Baby hinzuzufügen.

24. Hafer:

Reservieren Sie nicht nur Hafer für Ihr tägliches Frühstück. Es stellt sich heraus, dass Hafer tatsächlich ein wunderbares, kraftvolles Futter für Ihr Baby sein könnte. Sie sind eine gute Quelle sowohl für lösliche als auch für unlösliche Ballaststoffe und sind mit Phytochemikalien, Vitaminen, Selen, Magnesium, Eisen und Zink gefüllt, die sie zu einem perfekten Nahrungsmittel für Kinder machen. Geben Sie Ihrem Kind eine kleine Schale Haferflocken zusammen mit kreativen Belägen mit frischen Früchten, getrockneten Nüssen oder einem Tropfen Agavennektar (Süßstoff).

25. Joghurt:

Joghurt ist nicht nur gut für Sie (Probiotika, irgendjemand?), Es ist auch für Ihr Baby auf so vielen Ebenen gesund. Frischer, schlichter Joghurt ist eine hervorragende Proteinquelle, Kalzium und Vitamin D, die für die Entwicklung Ihres Babys unerlässlich sind. Wenn Joghurt mit Zucker und Früchten gemischt wird, schmeckt er einem Eis sehr ähnlich, so dass es Ihrem Kind nicht schwer fällt, es zu verschlingen.

26 . Käse:

Überrascht wie dieser es auf die Liste geschafft hat. Käse ist eine ausgezeichnete Proteinquelle, die ein wichtiger Nährstoff für das Wachstum und die Entwicklung Ihres Babys ist. Käse enthält auch eine gesunde Dosis Vitamin B 12, mit der Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate in Energie umgewandelt werden können.

[Lesen: K%C3%A4serezepte“ f babys> ]

27. Eier:

Eier sind ein Kraftfutter mit den besten Nährstoffen, die Ihr Kind bekommen könnte. Sie enthalten Cholin, ein B-Vitamin, das eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und Funktion des Gehirns Ihres Babys spielt. Eier bestehen aus Proteinen, Omega-3-Fettsäuren, Folsäure, Vitamin D, Luetin und vielen anderen Antioxidantien. Darüber hinaus sind sie mit Mineralien wie Zink gefüllt. Eisen und Selen stärken das Immunsystem und tragen dazu bei, Ihren Körper vor vielen Infektionskrankheiten zu schützen. Schleichen Sie sich ein, wie Sie Ihrem Baby mehr Eier hinzufügen können. Stellen Sie sicher, dass Ihr Baby nicht allergisch auf Eier reagiert.

28. Fleisch:

Ja, das hast du richtig gelesen. Es ist jetzt an der Zeit, Ihrem Baby kleine Mengen tierischen Fleisches zu verabreichen (möglicherweise benötigen Sie zuerst eine ärztliche Genehmigung). Fleisch ist eine reichhaltige natürliche Quelle für Eisen und Zink, die beide für die Gesundheit Ihres Babys von entscheidender Bedeutung sind. Stellen Sie sicher, dass Sie mit weniger Mengen beginnen und das Fleisch richtig kochen (ungekochte tierische Proteine ​​bergen das Risiko einer Salmonelleninfektion).

29. Hühnchen:

Hühnchen ist eines der besten tierischen Proteine, die Sie Ihrem Baby vorstellen können – es enthält Vitamin B6, das dem Körper Ihres Babys hilft, täglich Energie zu erhalten. Es wird angenommen, dass der regelmäßige Verzehr von eiweißreichen Lebensmitteln wie Hühnern das Wachstum und die Entwicklung Ihres Babys unterstützen.

[Lesen: Hühnerrezepte für Babys ]

30. Sardinen:

Wenn Sie darüber nachdenken, Ihr Baby mit Meeresfrüchten bekannt zu machen, gibt es nichts Besseres, als mit Sardinen zu beginnen. Sie sind mit essentiellen Fettsäuren beladen und reich an Eiweiß, Kalzium und Vitamin D. Stellen Sie sicher, dass Sie die Meinung Ihres Arztes einholen, ehe nur wenige Fische giftige Chemikalien haben, die Ihrem Baby schaden können.

Wir hoffen, dass Ihnen die oben diskutierte Liste der hausgemachten Babynahrung für die gesunden, wachsenden Jahre Ihres Kleinen gefällt.

Teilen Sie Ihre Geschichten mit anderen Müttern bei Momjunction!